Medienzahlen Bundesliga 2018

21.03.2018

Medienzahlen Bundesliga 2018


Hanna und Lina neu im EJOT Bundesliga Kader

Medienzahlen der 1. Bitburger 0,0 % Triathlon-Bundesliga 2017

Printmedien
229 Artikel zum Thema Triathlon Bundesliga

Die veröffentlichten Artikel erreichten im selben Zeitraum eine potenzielle Reichweite von

65 Millionen Kontakten.

Mit 40 veröffentlichten Artikeln war die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) die Top Quelle

Homepage

Die Homepage Triathlonbundesliga.de verzeichnete im Zeitraum vom 30. Mai (Veröffentlichung des ersten Saison-Trailers) bis zum 16. September 2017

56.813 Sitzungen und 204.971 Seitenaufrufe – Verdreifachung gg. 2016

Der 9. September war dabei der stärkste Tag mit 22.470 Seitenaufrufen.

Facebook

Die Gesamtreichweite der Facebook-Seite beläuft sich zwischen dem 1. Juni und 16. September 2017 auf 639.575. Das ist knapp doppelt so viel wie im Vorjahr (335.277).

Facebook Videos

Insgesamt wurden 15 Videos zu den Bundesligarennen veröffentlicht, jeweils ein Trailer, ein Highlightsvideo des Frauen- und eines des Männerrennens. Zusammen mit den Interviews und Facebook Live Videos, die während der Rennen und danach gespostet wurden, erzielten sie auf Facebook 177.226 Aufrufe und eine Wiedergabezeit von 112.980 Minuten. Die Aufrufe haben sich damit im Vergleich zur Vorsaison (44.830) vervierfacht.

Youtube Videos

Auf YouTube stellt sich das Ganze etwas anders dar. Die auf YouTube veröffentlichten Videos erhielten zwischen dem 1. Juni und 16. September 2017 23.869 Aufrufe, die Wiedergabezeit belief sich auf 56.369 Minuten. Im gleichen Zeitraum der Vorsaison erzielten sie 24.236 Aufrufe und die Wiedergabezeit belief sich auf 57.630 Minuten. Man muss in Zukunft sehen, wie der YouTube-Kanal sinnvoll genutzt werden kann, und wie die Nutzerzahlen insgesamt verbessert werden können. Facebook ist offensichtlich dasjenige Medium, über das es einfacher ist, unsere Zielgruppe zu erreichen.

Livestream

Durch eine Kooperation mit TrioFilm und Ironman konnte ein Livestream beider Rennen des Bundesliga-Finals im Ostseebad Binz auf www.triathlonbundesliga.de und Osteseelive.TV zur Verfügung gestellt werden. Der Stream lief stabil, es kam zu keinen Ausfällen. Die Qualität der Produktion war insgesamt gut, an der ein oder anderen Stelle kann sie aber sicherlich noch gesteigert werden.  Der Stream erhielt insgesamt 14.874 Zugriffe, ein durchaus positiver Wert. Erwähnenswert ist die durchschnittliche Verweildauer, die mit 22 Minuten überdurchschnittlich hoch ausfiel.